KIM WATERS

Saxophone

Mit seiner CD „Silver Soul“ feierte Saxophonist Kim Waters vergangenes Jahr sein 25jähriges Jubiläum als professioneller Musiker. Silver Soul ist sein 20. Solo-Album – auch seine Frau, die Sängerin Dana Pope, und seine Tochter Kayla (Keyboards) sind darauf zu hören. Insgesamt blickt Kim bereits 16 Top-10-, 14-#1-Singles, 4 #1-CDs und viele Millionen verkaufter Alben zurück. Kim wurde in Baltimore geboren und wuchs in einer musikalischen Familie auf. Beeinflusst haben ihn hauptsächlich Jazz-Ikonen wie Duke Ellington, Herbie Hancock, George Benson oder Cannonball Adderley. Sein erstes Instrument, das er mit 8 Jahren erlernte, war Violine („Das hat sich aber nicht gut mit meinen Kumpels vertragen“, sagt Waters), aber innerhalb von fünf Jahren fand er seine wahre Berufung: das Alt und Sopran Saxofon. Kurz darauf gründete Kim mit seinen Brüdern James und Eric sowie seinem Jugendfreund Cyrus Chestnut seine erste Band. Kurz darauf teilte er sich bereits die Bühne mit vielen der Besten, darunter Ray Charles, Al Green, Phyllis Hyman und Grover Washington, Jr., um nur sehr wenige zu nennen. Kim lebt mit seiner Familie in Austin, Texas, – wenn er nicht gerade wieder in Sachen Musik die ganze Welt bereist und sein Publikum mit markanten Soul-Melodien und verführerischem Groove betört…

www.kimwaters.net

Hörproben von Kim Waters auf YouTube:

zurück zu Künstler & Programm